Heilende Liebe und Slow Sex für Frauen und Männer


In einer Zeit, in der sich immer mehr Dualseelen finden, in der wir uns aus den alten dreidimensionalen Realitäten und Mustern lösen, verändert sich nun auch die Liebe, unsere Beziehungen und unsere Sexualität.


"Gerade durch die Langsamkeit, durch die Bewusstheit, durch das Hinfühlen, Präsent sein:

wird echter Kontakt von Herz zu Herz und von den weiblichen und männlichen Intimbereichen möglich."


Ein wunderbarer Artikel von Sabine Herm über die heilende Wirkung anders praktizierter Sexualität.



Heilende Liebe und heilende, nährende Sexualität zwischen Liebespartner (und in dir ♥) kann ich der Form des “Stillen Liebens” stattfinden. Viele Frauen sind verletzt in ihrer Weiblichkeit und viele Männer sind auch verletzt in ihrer femininen Seite. Über Jahrhunderte, auch geprägt von der Kirche, von Heiligen Kriegen wurden Männern zu kämpfen und Frauen zu Opfern gemacht. Wir können das stoppen lernen und die verkehrten Pole in uns erkennen und uns mutig in unsere eigene, erfüllende Essenz begeben.

Männer erlebten emotionale Gewalt (Drama) von frustrierten Frauen und übergriffigen Müttern und viel zu strengen Vätern. Viele Frauen sind verletzt in ihrem Schoßraum, durch selbst erlebte körperliche Gewalt und oft auch, weil wir uns selbst unter Druck setzen, Begegnungen zulassen, die wir so eigentlich nicht wollen, meist, um einfach endlich Nähe und Kontakt zu erleben.
All das ist gespeichert in deinen körperlichen Zellen, als Frau auch in deinem inneren, tiefsten Schoßraum. Und als Mann in deinem Herzen, das verpanzert ist.

Durch das stille, bewusste, hinfühlende Begegnen von dir und deinem Partner (Partnerin) können sich auch diese Verspannungen, Ängste und Schmerzen auf körperlicher Ebene lösen und du wirst um ein vielfaches empfänglicher, fühlender, sinnlicher und fließend.

Wenn ein Mann sich traut, sein Herz, seine Gefühlen, seinen verdrängten Schmerz wieder zu fühlen, und dabei gleichzeitig in seiner gesunden Haltung verbunden bleibt, wird auch er weich, empfänglich, fließend und gleichzeitig kraftvoll.

Mit seiner männlichen, bewussten, fühlenden und verehrenden Haltung kann er in seiner Männlichkeit die Schmerzen BEIDER auftauen und transformieren.
Gleichzeitig erfährt er durch das sanfte und immer tiefere Öffnen seines Herzens wohlige, warme Gefühle und ein Ankommen.

Gerade durch die Langsamkeit, durch die Bewusstheit, durch das Hinfühlen, Präsent sein:

wird echter Kontakt von Herz zu Herz und von den weiblichen und männlichen Intimbereichen möglich.

Ein Kreislauf entsteht. Lust und Liebe fließen und bleiben in eurem System, gehen nicht nach unten, sondern steigen auf. Je mehr ihr euch entspannen und present sein könnte, desto mehr Energie wird aufsteigen!

Das geschieht dann von alleine, auf natürliche Art und Weise und ist zutiefst beglückend und erfüllend. So können wir die so ersehnte Fülle erleben. Wir kommen ins Fließen, in der Liebe, in unserer Beziehung und auch in unserem Tun und Beruf!

Kennst du es auch, wie erlebst du es?

Du erfährst als Mann ein Willkommen sein, bei der geliebten Partnerin (Partner) und in dir.

Du erfährst als Frau ein immer tieferes Aufnehmen und eine immer tiefere Liebe, die sich verströmt.

Bewusste Heilung geschieht, wenn wir zu der Ursprungsverletzung fühlend und verstehend zurückkommen und gleichzeitig empathisch zu uns und klar im jetzt verbunden sind.


Du verstehst dich, lernst dich fühlen und kommst in deine Kraft.

Wir erleben dann eine Sensitivität, eine Kraft aus dem Inneren, die nährt, die pure Kreativität und jedesmal ganz eigen ist.


Sabine Herm

http://ganz-frau-sein.de/heilende-liebe-und-lust-zwischen-frau-und-mann/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0