Seelenpartner - du hast die Wahl

 

Es geht nicht darum, dich für den Mann zu entscheiden.

Es geht darum, dich für DICH zu entscheiden.

Du landest im Glück.

Und das Leben wird dir DEN schicken, der deinem Glück vollkommen entspricht.

Und für denjenigen wirst du dich nicht entscheiden müssen,  denn es wird keine Frage geben.

Solange es Fragen gibt, suchst du noch nach Antworten.

IN DIR.

Suche IN DIR.

Glück fällt dir zu.

Zu fall.

Ihr werdet ineinander fallen wie zwei Universen.

Männlich und Weiblich.

Geheilt.


(c) ute strohbusch

Du hast immer die Wahl. Vergiß das nicht. Dein freier Wille zählt, nicht irgendwelche Konzepte, die sich MENSCHEN ausgedacht haben. Alle Konzepte sind nicht absolut, Gott ist absolut! Alle Konzepte sind immer nur relative Wahrheiten, die ineinander verschachtelt sind. Du tauchst in eins ein, verlässt es wieder, gehst in die nächste Hülle, verlässt sie wieder. Da ist niemand, der sagt: Dies ist dein Seelenpartner und du musst nur lange genug warten, bis er sich ändert!

Wir sind reines Gewahrsein, das einen Traum träumt. Und wir streben zum Glück, zur Glückseligkeit, zu reinen Sein. Auf diesem Weg wandelst du dich, legst alte Konzepte (des Minds) ab und nimmst neue an, immer wieder. Bis du alle Identifikationen abgelegt hast. Auch die des Ichs.

Das Seelenpartnerkonzept ist auch nur ein Konzept! Geh raus aus dem romantischen DRAMA und erkenne, dass du auch dies loslassen musst. Verstehe es als Lernprozess und so ist der „Seelenpartner“ in erster Linie ein Lehrer, der dir hilft, dich selbst zu erhöhen! Dich vorwärts zu bringen, aufwärts, wo deine Energie schneller schwingt.

Gefühle sind Energie, die unterschiedlich schnell schwingt. Glückseligkeit schwingt am schnellsten, Ängste, Wut, Enttäuschung sehr langsam. Aber es ist dieselbe Energie, es ist alles Liebe, nur in unterschiedlicher Schwingungsform! Deine „Aufgabe“ ist es, nach und nach emotional und in deinem Denken (Denken ist auch Energie) höher zu schwingen, dich zu erhöhen, lichter zu werden, lichter... leichter... also automatisch glücklicher. Und „Aufgabe“ ist auch falsch weil da niemand ist, der etwas von dir verlangt, niemand, der dich bewertet, wo du stehst.

Das ganze Geheimnis ist: Energie hat die Angewohnheit, sich von selbst zu erhöhen! Es zieht dich also „nach oben“, es zieht uns kollektiv voran. Wie sagte Erich Honecker: Vorwärts immer, rückwärts nimmer! :-))))

Die Seelenpartnergeschichte interessiert dich nur solange, wie du keinen hast oder ihn nicht dazu bewegen kannst, es einzusehen, dass DU sein Glück bist! ;-) Solange dient dir das Konzept als Strohhalm für deine Sehnsucht. Wenn du erst in der absoluten Liebe mit jemandem bist und diese lebst, stellst du dir keine Frage mehr danach, wer oder was er nun ist, ob Dual, oder Zwillingsflamme oder was auch immer.  Du lebst einfach, du liebst einfach... und es IST einfach.

 

Wenn du in deinem Leben endlich gelandet bist, bei DIR, kommst du automatisch ins Glück! RUNDHERUM!

Geld fließt, Erfolg fließt, Gesundheit stellt sich ein UND Mr. Right kommt! Es kann auch gar nicht anders sein, weil du nur noch Glück anziehst mit deiner Schwingung, die du aussendest.

Es steht 50:50 … Seelenpartner sind eben manchmal dann der Mr. Right, und manchmal entpuppen sie sich doch „nur“ als Lehrer. Das konntest du aber bislang nicht sehen, weil du ja ausschließlich damit beschäftigt warst, ihn unbedingt haben zu wollen! Du hast dich nie gefragt, ob er zu dir passt, ob er dich wirklich ergänzt und dir „genügt“. Und nun erkennst du vielleicht, dass ihr nie zusammengepasst gehabt, eure Charaktere ergänzen sich nicht, du kannst aus einer Schnecke eben kein Rennpferd machen, selbst wenn die Schnecke sich für dich entscheiden würde!

Es gibt genau drei Möglichkeiten: Entweder er passt total zu dir und war „nur“ blockiert, solange du lernen musstest. Oder er war blockiert und bleibt es. Oder er war blockiert, entscheidet sich für dich, aber er passt eigentlich gar nicht zu dir. Du bist aufgeblüht, eine wahre Königin, aber er kann dir das Wasser nicht reichen, weil er AußER, dass er sich nicht für dich entscheiden kann, in vielerlei Hinsicht seinen Selbstwert nicht ausgraben will. Diese Frage hast du dir nur nie gestellt.


Sieh ihn als das was er ist! Ändere dein inneres Bild über ihn, weil DAMIT heilst du dein Vaterthema, dein Männerthema, dein Beziehungsthema. Er ist nicht schwach. Er ist eine schöne große Seele, die ihren Weg genauso geht wie du. Die ihre Entscheidungen trifft. Ein Mensch, der einen freien Willen hat genau wie du.

Du brauchst dich nicht um ihn zu kümmern, lass ihn los! Kümmere dich um dich. Und warte mal ab, wenn du bei dir bist, wie sich das Leben anfängt um dich zu kümmern!! Das Glück fliegt dir nur so um die Ohren! Und zum Glück gehört auch der passende Partner! Sowas hast du dir nur ansatzweise erträumt! Das Leben tut das immer, dich überhäufen... mit dem, was du aussendest: Mangel oder Fülle! Überall ist Fülle! Du hast dich nur bislang nie fürs Leben, für Fülle und Glück entschieden, sondern fürs Leiden.Und wenn ER in diesem Leben zu langsam ist... cest la vie... werdet ihr euch zu anderen Zeiten wiederbegegnen.


Wenn eure Charaktere nicht harmonieren, entspricht eine solche Partnerschaft nicht deinem Glück. Dann kommt Plan B! Und manchmal merkst du erst dann, dass Plan B eigentlich Plan A ist! Und der Mann, an dem du Jahre gehangen hast, bleibt als das, was er ist, in deinem Herzen: ein Wegbegleiter, ein Seelengefährte, der dir nahe ist, der dir half, dich zu befreien!

Wenn du dich befreit hast, in deinem Glück angekommen bist, ziehst du innerhalb kürzester Zeit einen Mann in dein Leben, der dir vollkommen entspricht! Resonanzgesetz. Ihr fallt ineinander durch alle weit geöffneten Türen eurer Herzen. Es gibt keine Komplikationen, kein Hin und Her, keine Unklarheiten. Solange du dies erlebst, ist es ein Lernpartner und du immer noch nicht volständig auf der Habenseite des Lebens.

Am Ende steht das Glück. Vollkommenes Glück. Und du brauchst, den, der dir dies spiegelt, wahrhaftig nicht zu fürchten. Auch wenn du dies jetzt nicht glauben kannst.

 

(c) ute strohbusch 13.02.2015

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Bärbel (Freitag, 13 Februar 2015 10:45)

    Es ist ein wunderbarer Text und er entspricht komplett meiner Wahrheit. Genau so empfinde ich es! Hab vielen Dank!
    Aber bitte, wie kommst Du darauf E. Honecker zu zitieren? Dieser Mensch hat hat nun wirklich keine einzige Weisheit von sich gegeben. Hat nur Leid verbreitet und war nur Nachplapperer seiner "großen Brüder"........ Ich bin selbst auch aus dem Osten und habe schon viel verziehen aber genau deshalb kann ich all das auch in Frieden ruhen lassen........

  • #2

    Ute Strohbusch (Freitag, 13 Februar 2015 13:31)

    ... in Frieden ruhen lassen? Offensichtlich nicht :-) Der Herr Honecker drückt noch Knöpfe bei dir... Es war nur ein Scherz, deswegen die Grinsemännchen dahinter.

  • #3

    Lisa Lux (Montag, 23 März 2015 00:33)

    Liebe Ute,
    ich frage mich, wo kommst Du plötzlich mit Deinen weisen Beiträgen her?
    Mit Deinen unglaublichen Erkenntnissen?
    Deine Beiträge sind so aktuell für uns alle und alle erst im Jahr 2015 gepostet worden. Gerade jetzt! Was für ein Geschenk!!!
    Wie ein plötzlicher fruchtbarer Regen auf dieser bedürftigen und ausgetrockneten Erde!
    Ich danke Dir sehr, dass ich Dein Wissen über diese Thematik erfahren durfte.
    Lisa

  • #4

    Marène (Montag, 06 April 2015 10:29)

    Wie ist das gemeint, dass die Frau sich nicht unbedingt abwendet von ihm, immer noch seine Anwesenheit genießen kann bzw. den Sex mit ihm? Kann man das wirklich wenn er bereits in eine andere weniger tiefe Beziehung geflüchtet ist?
    Und gab ich das richtig verstanden, um meine Entwicklung mit de Dualseele zu machen sollte man mit ihr auch immer in Kontakt sein, ich meine physisch, sonst ist die Enrwicklung gestoppt?
    Und wann weiß ich dass ich meine Entwicklung erfolgreich durchlaufen bin? Denn um im vollen Menschsein will man ja auch die Liebe menschlich und sinnlich mit einem Partner leben, nich nur hochgeistig, und gerade in so einer intimen innigen Liebesbeziehung erfährt man sich doch als Liebe!?
    Soll ich mit ihm physisch in Kontakt bleiben? Dann spürt er aber nicht, dass er mich verlieren könnte, allerdings wenn ich ganz aus seinem Leben verschwinde, betäubt er seine Sehnsucht mit der anderen Frau und verliert vielleicht ganz meine Fährte....!? Was meint Ute dazu und was die anderen Leser? Wer hat Erfahrung damit???

  • #5

    Ute Strohbusch (Montag, 06 April 2015 10:55)

    Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass dies hier KEIN Forum ist, um Fragen zu erörtern oder sich gegenseitig auszutauschen. Versteht den informellen Charakter der Artikel, und die "Kommentare" sollten bitte kurze Kommentare sein.
    Alles andere kann z.B. bei Facebook diskutiert werden, wo ich meine Artikel poste.

  • #6

    Ute Strohbusch (Montag, 06 April 2015 10:57)

    Für alle Fragen und Probleme auf der persönlichen Ebene stehe ich mit meinen Beratungen und Coachings zur Verfügung.

  • #7

    Ines (Montag, 04 Mai 2015 22:21)

    Danke Ute. Deine Texte helfen mir so sehr. Ich kann mich Lisa Lux nur anschließen. Und es tut gut zu wissen, dass es im Moment so vielen von uns ähnlich geht. Ich wünsche uns allen vielen Kraft auf unserem Weg.

  • #8

    Myriel (Sonntag, 05 Juli 2015 18:40)

    Liebe Ute, vielen dank, das du deine Erkenntnisse mit uns teilst. Ich bin genau auf dem Weg den du hier beschreibst und erfahre immer mehr glückliche Momente, kleine Wunder die passieren und freue mich auf das,den, was noch kommt. Für dich auch alles Gute. LG Myriel

  • #9

    Myriel (Mittwoch, 08 Juli 2015 11:58)

    Liebe Ute, deine Beiträge entdeckt zu haben ist fuer mich ein grosses Glück. Ich bin gerade auf dem Weg zurueck ins Leben und damit zurueck zu mir und zu meinem Glück. Ich komme immer mehr bei mir selbst an und deine Beiträge bringen mich noch ein großes Stück voran. Ganz herzlichen Dank an dich. Ich habe deine Seite auch schon weiterempfohlen weil sie mich selbst so begeistert. Danke fuer deine Liebe, die du mit uns teilst.☺

  • #10

    Sina (Samstag, 05 Dezember 2015 23:22)

    Ute, Du bist mit deinen Beiträgen ein Geschenk des Himmels!!!