Ich begleite Menschen - hauptsächlich Frauen, in die Selbstannahme ihres verlorenen, vergessenen oder verdrängten Soseins. Diese Transformation wird oft ausgelöst durch den sogenannten Seelenpartner.

Ich möchte dabei auch Verständnis dafür erwecken, diesen Prozess zunehmend aus einer höheren Perspektive als dem unerfüllten Beziehungswunsch zu begreifen, nämlich als eine wichtige VORBEREITUNG für eine viel größere Transformation.

Der SP-Prozess schließt für viele der Betroffenen nämlich die PERSÖNLICHE Entwicklung - die Phase der spirituellen Suche - also die Aufarbeitung der "Person" und ihrer Vergangenheit ab, weil der Seelenpartner uns an unsere tiefste Trennung von uns selbst erinnert und an die verdrängtesten Wunden und Widerstände bringt. Ein neuer Bewusstseins"zustand" von Liebe etabliert und stabilisiert sich, der nicht länger an Erwartungen von außen geknüpft ist, und der die Basis dafür bildet, nicht mehr manisch ausschließlich auf die eigenen Belange, Wunscherfüllung und Bedürfnisbefriedigung schauen zu müssen - nach dem Motto: Was kann oder soll ein anderer für mich tun! Erst wenn man sich aus diesem Zwang, der durch irrtümlich wahrgenommenen Mangel an Liebe verursacht wurde, befreit hat, ist man in der Lage, den Blick über den eigenen Tellerrand zu erheben. Dies ist eine wichtige Vorbereitung auf das, was jetzt kommt, nämlich sich auf etwas Größeres auszurichten: eine tiefgreifende Transformationen von Beziehungen aller Art, sowie kulturelle, gesellschaftliche, politische, ökonomische und ökologische Veränderungen auf unserem Planeten.

Foto: Foto Sawatzki, Bad Kreuznach

 


ANGEKÜNDIGT:

In der Zeit vom 15. bis 28.5. nur an den Montagen und Dienstagen erreichbar!

 


AKTUELLES:

Alle neuen Artikel werden ab sofort kostenpflichtig

und können bei Interesse erworben werden.... einzeln

(siehe Artikel) oder im Jahres- bzw Dauerabonnement

Einige meiner bisherigen Artikel aus den Blogs werden jetzt auf zwei unterschiedlichen Youtubekanälen nach und nach als wunderschöne Hörtexte vertont!



ANGEFRAGTES:

Ich werde immer wieder nach Möglichkeiten des gegenseitigen Erfahrungsaustausches von meinen Leser und Ratsuchenden angefragt, z.B. in regionalen Gruppen. Wer da eine Gruppe organisieren möchte, den würde ich bitten, sich unter dem neuen Menüpunkt "Treffpunkt" mit seinen Kontaktdaten und der Region einzutragen.

 


AUSGEWÄHLTES:

              Willy Michl über seine 2. Frau Cora:

"Ich habe sie gesehen und es war um mich geschehen.
Es war der Blick der Liebe aus ihr. Da gibts kein Entkommen mehr. Wenn ein Mensch dich so liebt wie sie mich... da kannst du nicht mehr Nein sagen, da kannst du nicht wieder weggehen und ein Irrer, ein Wahnsinniger sein, der ein
Felsenfliegerleben führt..."

Gipeltreffen mit Werner Schmidbauer



ANGEPRIESEN:

Mein neuer Roman ab November 2016!

 

"Was brauchen wir an den langen dunklen Herbst- und Winterabenden mehr als ein richtig gut geschriebenes Buch voller Leichtigkeit, Witz und Freude, das uns packt und entführt in eine völlig verrückte und urkomische Liebesgeschichte mitten aus dem prallen, satten Leben.

Ute Strohbusch schreibt unverschämt, unangepasst – eine Rebellin mit der Mission, das ganze Thema Beziehung, Dualseelen, Seelenpartner, Liebe in der neuen Zeit radikal anders aufzufassen – mit einem Augenzwinkern und einer Riesenportion Humor.
 
Wenn man einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. "Fettgeflüster oder Wer krault denn schon ein Doppelkinn" macht süchtig: nach Sonne im Bauch, Lachen explosiv und dem prallen, satten ungeschminkten Leben, das wir uns alle so wünschen – Vergnügen pur!"



Metaphysische Lebensberatung -Coaching -Blog-Bücher