Hier findest du einige Feedbacks meiner Kunden, die ich beraten habe.

Ich freue mich über jede Rückmeldung und bedanke mich für die oft berührenden Worte, die mir ein weiterer Ansporn sind für meine Arbeit.

Kommentare: 142
  • #142

    Marion (Montag, 12 November 2018 12:29)

    Liebe Ute,
    seid dem letzten Telefonat mit dir hat sich irgendetwas verändert, es hat klick gemacht. Ich bin irgendwie ein Stück weiter...ich fühle mich anders an...........Solche Menschen wie du, die ja zur Zeit die ganze Welt verändern, haben echt einen Orden verdient. An dieser Stelle möchte ich mich von ganzen Herzen bei dir bedanken, für deinen wertvollen Einsatz und ich schaue ganz aufmerksam was als nächstes so kommt.
    Einen schönen Sonntag für Dich und ganz liebe Grüße

  • #141

    Tina (Montag, 20 August 2018 10:52)

    Liebe Ute, in meiner ersten Runde, letztes Jahr habe ich deine Texte VERSTANDen, dieses Jahr, in der zweiten Runde, erst jetzt kann ich sie richtig FÜHLEN. Es ist ein gewaltiger Unterschied.

    Es brauchte deiner gnadenlos ehrlichen Worte um durch das Dickicht meines Verstandes durchzudringen. Wie Wellen musste ich mich an ihnen brechen, immer und immer wieder.

    Danke, dass du dein Wissen teilst und mit nichts hinter dem Berg hälst.
    Alles Liebe für Dich.
    Tina

  • #140

    Larissa (Mittwoch, 25 Juli 2018 21:22)

    Liebe Ute,
    ich kann dir gar nicht genug danken. Dein Coaching hat mein Leben sehr positiv verändert. Ich komme immer mehr in die Selbstliebe und das tut mir unendlich gut. Und wenn es mal wieder nicht so läuft, helfen deine Texte. Bitte mach weiter so :-)

    Ganz herzlichen Dank und liebe Grüße,
    Larissa

  • #139

    Silke (Dienstag, 17 Juli 2018 09:40)

    Sehr geehrte Frau Strohbusch,

    ich bin schwer beeindruckt von ihrem Hörblog bez. Seelenpartnerschaft auf You Tube! Ich weiß erst jetzt nach 10 Jahren, dass das ein Seelenpartnerprozess ist, indem ich "stecke". Ich habe in den 10 Jahren viel reflektiert über mich, mein Verhalten u Gefühle- es gab zwischendurch auch lange Pausen, die ich "eingeläutet" habe.
    Ich habe dazu jetzt viel gelesen u gehört. Nur SIE schaffen es den Prozess wirklich tiefgründig zu beschreiben und ich hatte beim Hören viele Momente in denen mein Gefühl "rief": "Ja!!! Genau so isses!!!"
    KEIN Berater/ Erklärer/ Beschreiber erreicht ihr Niveau in Bezug auf das Beschreiben der Energieebene- weg von "Sex mit ihm zu haben ist hinderlich für den Prozess, weil dann kommt er ja nicht in die Verlustangst", was ja auch nur Manipulation ist ;-) hin zur Hingabe sich selbst, der Liebe und dem Leben. Hier u Jetzt.
    Ich danke Ihnen mit großem Respekt und viel Applaus zu ihrer hervorragenden "Arbeit"!

    Herzliche Grüße
    Silke ( die die letzte Zacke aus der Egokrone noch nicht los ist ;-) )

  • #138

    Me (Donnerstag, 14 Juni 2018 19:55)

    Ich habe als Einstieg die E-Mail–Botschaft gewählt. Ich habe mich leider in dem Text nicht wiedergefunden. Schade, aber klappt ja vll auch nicht bei jedem...

  • #137

    Eva Vienna (Donnerstag, 31 Mai 2018 21:57)

    Liebe Ute, so wunderbar dein Blog, deine Hörbücher. Was bin ich froh auf dich gestoßen zu sein. Schön wenn einem so etwas zufällt.
    Gerade finde ich es so unterhaltsam und lustig, die Phase #20 + #21, was für eine Befreiung. Das kann ich kann nur jederFrau und jederMann wünschen einen so verspielten und rührenden Dual. Wie prima, maßgeschneidert und extra für mich gemacht, taktiert er und fährt Strategien. Ein Schritt vorwärts, 2 zurück, schöner Tanz, auch wenn mir manchmal schwindelig wird. Immer wenn ich mit ärgern fertig bin, muss ich schmunzeln, oft entdecke ich, dass ich mir sogar selbst ein Bein stelle. Z.B. lese ich nur die Sälfte des SMS, dadurch habe ich heute brav trainiert, obwohl, hätte ich sein richtig gelesen, hätte ich gewusst, dass er heute gar nicht im Studio sein wird. Haha, so hab ich natürlich gewartet und mich gewundert wo er bleibt (ein paar Bedenken, Ängste, Ärger über ihn und mich, usw... tauchten auf und wieder ab. )
    Was hab ich noch auszulassen, was darf ich mich entspannen ;-)
    Momentan lieb ich alles, das ganze Paket, das ganze Leben,
    dich natürlich und mich auch.
    Ich drück dich,
    wenn du mal in Wien bist, musst du dich einfach melden, das ist dir hoffentlich klar -
    nicht wahr?
    Alles Liebe
    eva

  • #136

    Georg (Samstag, 07 April 2018 13:44)

    Liebe Frau Strohbusch,

    Ihre Texte sind einzigartig und wortgewaltig. Sie sind hilfreicher als alles, was ich kenne.
    Sie besitzen eine außergewöhnliche Gabe: Sie arbeiten mit Bildern und Gefühlen in Ihren Worten, die einen durchdringen, die tiefer gehen als die gewohnten Erklärungsversuche der Realität. Es bewirkt ein seelisch-geistiges Erfassen dessen, was nicht ausgesprochen werden kann.
    Dafür meinen Dank, mein Staunen und meinen Respekt.

    Seien Ihre Wege immer gesegnet!
    G.R.

  • #135

    Constanze (Donnerstag, 05 April 2018 19:46)

    Danke für die schnelle Übermittlung der E-Mail-Botschaft.
    Jeder Satz trifft ins Schwarze. Deine Worte haben Durchschlagkraft.
    Der Inhalt ist absolut stimmig - ohne Vorabinformationen wurde der Nagel auf den Kopf getroffen.

  • #134

    Antje (Montag, 12 März 2018 14:02)

    Liebe Ute,

    du begleitest mich nun schon 2 Jahre, in denen sich mein Leben - dank deiner Coachings - einmal um die eigene Achse drehte. Aber die Krönung ist der 21-Stufen-Prozess!!! Ich hatte keine speziellen Erwartungen daran, aber schon nach wenigen Sitzungen lösten sich einige meiner jahrelangen körperlichen Symptome in Luft auf! Unglaublich! Es geht mir so gut wie noch nie! Tausend Dank!
    Ich freue mich schon auf die nächste Sitzung :-)

  • #133

    Sabine (Donnerstag, 08 März 2018 15:04)

    Liebe Ute,
    seit wenigen Tagen lese und höre ich Deine Texte. Ich bin 53 J., und habe viele schwierige sprich, schmerzhafte Beziehungen hinter mir. Aktuell stecke ich wieder in einer Fixierung auf einen Mann, den ich sehnsüchtig "liebe", fest. Dieser Mann hat wohl "Kernerschütterungsqualitäten" und vielleicht ist er Seelenpartner. Ich weiss, kein Happy End ala Hollywood in Sicht...
    Wie ich Dich gefunden habe? Über ein Buch von Martin von Bergen verstand ich langsam, dass mein Selbstwertgefühl, meine weibliche Würde ich weiss nicht wo, aber nicht bei mir sind. Weibliche Würde, an diesem Wort blieb ich hängen......was ist das eigentlich? Also googelte ich den Begriff vor wenigen Tagen und stiess auf deinen Artikel, Das weibliche Prinzip. und las diesen konzentriert mehrmals durch. Was dann geschah, ist einmalig bisher in meinem Leben. Ich erwachte wie aus einer Wochen dauernden innerer und äusserer Starre, zum seit Monaten dauernden Kummer war ich noch ständig körperlich krank....... Nach deinem ARtikel liefen mir noch am selben morgen die Tränen herunter, zum glück arbeite ich alleine...., die Tränen liefen auch zuhaus weiter. Es tat so gut, denn das konnte ich schon lange nicht mehr. Der Schmerz über die letzten gescheiterten Beziehung, meine Angst vor dem "Altsein", alleine bleiben zu müssen, etc. etc. Deine Texte, habe ich gottseidank auch auf YouTube gefunden, begleiten mich seit Tagen, und machen mir unglaubliche Hoffnung!! Endlich verstehe ich Zusammenhänge die ich nicht mal kannte.
    Das weibliche Urprinzip hat mir ultimativ die Augen geöffnet. Vielleicht kamen die Texte als Hilfe aus "der geistigen Welt", denn darum hatte ich inständig gebeten, weil mein Schmerz über diesen Mann und "sein Verhalten", sein mich nicht schätzen und Lieben, seine Unerreichbarkeit und meine ständige "Verfügbarkeit" mir fast das Herz brachen.
    Nun muss ich zum Ende kommen, das Wesentliche ist geschrieben.
    Ein ganz inständiges Danke an Dich, deine Worte auf Youtube treffen so den Kern der Sache, ich ertappe mich immer wieder, nickend und bejahend, und kann es an meiner erfahrenen Realität überprüfen. Es passt einfach!!
    Ich fühle noch einen langen Weg vor mir, dieses zutiefste Loslassen dieses Menschen, wie du es beschreibst. Keine Mühe ist mir zu gross, um mit deinem Wissen diesen Weg weiter zu gehen, um endlich bei mir selbst anzukommen.
    Ich umarme Dich ganz herzlich!
    Sabine ( aus dem schönen Westallgäu)

  • #132

    Silja (Dienstag, 06 März 2018 08:02)

    Liebe Ute,

    jetzt muss ich mich doch noch einmal persönlich bei Dir bedanken, weil mich unsere Gespräche und Deine Texte schon vor einem Jahr auf den Weg gebracht haben. Und das ist MEIN Weg.

    Ich habe im letzten Jahr ein völlig neues Leben begonnen, habe alle Werte und mein Denken hinterfragt und nach und nach umgebaut. Deine Texte sind so wahr, ohne die hätte ich womöglich einen Großteil des nötigen Rückenwindes nicht gehabt.

    Ich habe mich auf eine spirituelle Reise begeben (und das als analytisch denkender Mensch ;-), habe jetzt meine tägliche Meditationsroutine um mich mit dem Teil in mir zu verbinden, der unberührt von jeder Verletzung ist.

    Leider bekommt man als (angehende) selbsterfüllte Frau vor allem von anderen Single-Frauen heftigen Gegenwind. Man würde etwas verdrängen, heißt es. Den Schmerz, den Wunsch Mutter zu sein,...
    Und ja, auch ich habe nicht immer gute Tage, vor allem alle 4 Wochen ;-) habe ich eine Phase in der ich mich auch mal einsam fühle. Na und? Es gehört scheinbar auch irgendwie (noch?) dazu, ich fühle, ich nehme an und lasse das Gefühl auch wieder gehen.

    Mut gemacht hat mir das Buch "21 Gründe das Alleinsein zu lieben" von Franziska Muri. Ja, es gibt die Frauen, die sich selbst erfüllen. Und wenn die das können, schaffe ich es auch! :o)
    Es gibt zwar auch die 21 Gründe die Partnerschaft zu lieben, aber das soll wohl gerade nicht dran sein.

    Vielen Dank an Dich, liebe Ute, und mach weiter so!
    Viele Grüße,
    Silja

  • #131

    Michael (Dienstag, 13 Februar 2018 21:34)

    hallo ute
    danke für deine wundervollen texte,auch als mann.endlich verstehe ich was die letzten jahren
    passiert ist,da bei uns die scheidung ansteht,ist man als mann halt auch auf der suche....
    durch deine texte fühle ich mich richtig gut und versuche nun meine liebe so richtig jemanden zu geben ohne erwartungen......

  • #130

    Karin W. (Donnerstag, 01 Februar 2018 08:34)

    Liebe Ute,

    hiermit möchte ich ganz einfach Danke sagen. Es ist mir wichtig, denn wenn ich sehe, wie sehr Du Dich in Deine Texte einbringst, wie umfangreich das alles ist, so authentisch und verständlich, dann muss ich Dir einfach Feedback geben. Du glaubst gar nicht, wie schwer es mir am Anfang gefallen ist, den Sinn, den roten Faden zu finden. Alles in mir wehrte sich. Ich war so arrogant zu sagen, dass MEINE Situation ja ganz anders ist – die AMIGA-Platte! (aber meiner ist ganz anders) J. Ich hab die Augen verdreht und gedacht: Bla bla bla. (J) Doch irgendwann fing es an zu bröckeln und heute kann ich darüber schmunzeln. Seit gut 2 ½ Jahren folge ich nun schon Deinem Blog und die Veränderung ist, rückblickend betrachtet, gewaltig. Es ist und bleibt ein Prozess, doch der Weg fängt an Freude zu machen. Klar gibt es auch mal Rückschläge, doch ich bin immer wieder erfreut, wie es mir von Mal zu Mal besser gelingt, wieder in meine Mitte zu finden. Das ist das Schönste und Beste, was mir je passieren konnte. Heute kann ich das sagen, aus tiefstem Herzen. Im Grunde begann die Veränderung seit meinem 40. Lebensjahr. Und jetzt da ich mich der 50 nähere, fühle ich mich besser, kraftvoller und frischer denn je. Oft werde ich jünger geschätzt und das freut mich natürlich sehr. Die körperlichen Veränderungen sind ebenfalls erstaunlich. Die Anspannung in den Gliedmaßen, der Druck im Bauch, die Enge im Hals (früher konnte ich kaum die Zahnbürste im Mund behalten – Brechreiz vom Feinsten) – alles auf Rückzug. Meine Haut rosiger denn je (bessere Durchblutung), keine Schuppenflechte mehr und mitunter eine Libido... mein lieber Scholli. Wenn das nichts ist!?

    Das musste mal gesagt werden!
    Also: Fühlen, Fühlen und nochmals Fühlen.

    Fühl Dich umarmt und herzlichst gegrüßt von Karin.

  • #129

    Gabi aus der Schweiz (Samstag, 13 Januar 2018 13:00)

    Lieben Dank Ute für deine hilfreichen augen- & sinnöffnenden Texte. Jedesmal gehe ich mit deinen Texten einen Schritt vorwärts. �
    Du solltest Vorträge halten...
    Liebe Grüsse

  • #128

    Elke (Freitag, 15 September 2017 08:29)

    Ich bin im Normalfall niemand , der sich in ein Gästebuch einträgt oder Sterne vergiebt oder sonstiges... aber heute mache ich es!!!

    Als ich das erste Mal mit Utes Texten und dieser Seite in Berührung gekommen bin , bin ich fast vom Stuhl gekippt. Hier bin ich richtig, dachte ich. Ich fühlte mich von den Texten über Seelenpartner so angesprochen... zu der Zeit (vor über einem Jahr ) war ich ein bedürftiges , verlassenes, erniedrigtes, verletztes , angsterfülltes und jammerndes Häufchen Elend , das mit Kind alleine dasaß, weil der Partner gerade wieder (zum 3. Mal) zur Ex-Frau zurück gegangen ist. Dieses wiederholte sich mein ganzes Leben schon mehrmals.
    Über ein Jahr hat Ute mich begleitet, mir den Kopf gewaschen, mir alles nochmal und nochmal erklärt (Danke für die Geduld !) und heute bin ich gefühlt ein anderer Mensch als damals.

    Ja, ich wurde betrogen, belogen, verletzt und enttäuscht und ich habe festgestellt dass ich mich selbst betrogen und belogen hatte.
    Ich hab mich selbst erniedrigt und klein gemacht und konnte nicht zu mir stehen. Wie soll das dann ein anderer können ?

    Und jetzt habe ich meinen Wert erkannt , es stellt sich eine Ruhe und Gelassenheit ein, die ich ohne Utes Unterstützung nicht, vielmehr für erlangt hätte. Ich glaube das ist die Leichtigkeit des Seins. ( Ich habe mich früher immer gefragt was das ist...) würde wahrscheinlich immer noch in der Opferrolle , der unerträglichen Opferrolle festhängen...
    Ich hab mich selbst durchschaut. Hurra!
    Ich bin immer noch manchmal wütend und enttäuscht und der Schmerz kommt hoch und werde ihm bestimmte Dinge auch nicht verzeihen. Das muss ich auch nicht. Aber ich habe es in mir und mir vergeben und gebe dem Ganzen keinen solchen Raum mehr.
    Ich habe meinen "Heiligen" (das habe ich ernsthaft immer gesagt und auch so gemeint...)entthront und mich selber auf den Thron gesetzt, noch nicht als Königin , aber zumindest mal als Prinzessin.
    Und ich bin verdammt stolz auf mich und auf alle die einen solch schmerzhaften Prozess durchlaufen.
    Es wird weitere Rückschläge geben, aber ich bin gewappnet. Zumindest habe ich das Gefühl. Und ich werde auch weiterhin wenn ich Hilfe benötige Ute kontaktieren.
    Mir ist nicht mehr wichtig, ob ER zurückkommt, ich weiß das alles gut wird , denn es ist genau richtig so wie es jetzt ist.
    Und wenn ich das hier schreibe kann ich nicht glauben dass ich das schreibe. Unglaublich .
    Danke liebe Ute, Du bist gesegnet alles so in Worte zu fassen und anderen so helfen zu können !
    Ganz viele Sterne aus dem Universum für Dich ;-)
    Elke

  • #127

    Agni (Montag, 21 August 2017 15:43)

    Liebe Ute,
    für die Energiearbeit EINFACH DANKE !! :))

  • #126

    Karin (Freitag, 18 August 2017 22:38)

    Liebe Ute, auch wenn es manchmal sehr schwer ist, sich nicht von den eigenen illusorischen Unzulänglichkeiten und Begrenzungen in die Irre führen zu lassen, gibt es diese anderen Momente und diese eine Begegnung, die in ihrer Gänze alles verändert und Dinge ausgelöst hat, die ich nie für möglich gehalten hätte ... bis man sie endlich zulässt :) Es ist genauso wie du es beschreibst und wenn man sich selbst seine Irrungen verzeiht und endlich vertraut, sieht man die Größe dieses Geschenks. Dass der andere nicht genau das tut, was ich erwarte, dass er mich fordert und ich mich sogar fordern lassen will, immer besser und noch mehr mein Selbst zu sein, als zuvor. Danke, dass du dich einen Sch*** geschert und ausführlich und unsentimental dargelegt hast, wie es ist, jemanden zu treffen, der dich nicht in deiner Komfortzone pampert, sondern dich immer wieder herausholt, ob du willst oder nicht und mit dem zusammen du letzten Endes wächst und der dich deine eigene Größe erkennen lässt. Soviel Ehrlichkeit stößt nicht immer auf Gegenliebe, aber es braucht solch mutige Frauen wie dich, die sich auch auf die Gefahr von Sanktionen hin, trauen, anderen (Frauen) den Spiegel vorzuhalten.
    Alles Gute und Liebe Grüße, Karin

  • #125

    Kati (Freitag, 14 Juli 2017 09:12)

    Danke Ute!
    Es ist echt irre, was ich durch dich finde.
    Dass es so sein muss und richtig ist.
    Gott segne dich.

  • #124

    Sabine (Montag, 12 Juni 2017 17:59)

    Liebe Ute,
    zuerst einmal herzlichen Glückwunsch, du hast die eine MILLION überschritten, über eine Million Besuche, viele viele Frauen, vielleicht davon auch ein paar verirrte Männer, haben dich und deine Texte angeklickt und gelesen - wow, ich bin echt beeindruckt.
    Habe soeben deinen neuen Artikel "Der notwendige Abschied vom Manne" gelesen, einfach genial, so klar, verständlich, so mutig, so auf den Punkt gebracht. Genauso empfinde ich es auch, das erlebe ich zurzeit auch in gewisser Weise, so wie du es schilderst.
    Das hat mich alles so berührt und inspiriert, dass ich dir und auch den vielen Leserinnen,
    und den paar (männlichen) Lesern, etwas ausführlicher meine Gedanken, Gefühle, Erfahrungen dazu äußern möchte:

    MAN, ich meine FRAU muss sich erst total sich selbst HINGEBEN, bevor wir in einer Beziehung so selbstbestimmt sind, um wirklich eine Beziehung auf Augenhöhe überhaupt führen zu können, welche uns und dem Anderen auch richtig gut tut.
    Denn, wie soll jemand anders einen glücklich machen, wenn wir selbst dazu nicht imstande sind, wenn wir selbst nicht mal wissen, was wir wollen, (und was wir nicht wollen), und nicht spüren, wonach wir uns sehnen usw. Ja, genau SO sehe ich das und das ist auch meine ganz individuelle einzigartige Erfahrung.
    Dabei kann ALLEINSEIN einfach nur schön sein, und zudem total spannend.
    ABER, um dieses Gefühl, diesen Zustand zu erreichen, muss frau zuvor erst einiges,
    ja wirklich ziemlich VIEL AUSHALTEN, denn das linke EGO, dieses Schein-Ich, versucht einen immer wieder hinters Licht zu führen.
    Frau lernt sich aber in dieser "Qualitätszeit" so nenne ich diese wichtige tolle Zeit mit mir
    selbst, erst so richtig kennen, wertschätzen und lieben und auch auszuhalten und dann, falls frau dies wünscht kann SIE selbstbestimmt entscheiden, was weiterhin läuft oder eben besser nicht laufen soll - ganz in Ruhe und ohne Druck und Muss, es gibt Alternativen, lebbare ....
    In einem gewissen reiferen Alter, ich habe die magische Grenze von 50 überschritten, hat frau keine Zeit und auch keine Lust mehr, ein weiteres "großes Kind" emotional zu versorgen oder irgendwie die Ersatzmutter zu spielen - nein danke!!
    Die eigenen Kinder sind ja inzwischen groß und erwachsen, man(n) hat viel entbehren müssen, daher finde ich das genau JETZT und HIER die richtige Zeit ist, das wirkliche FRAUSEIN zu leben, zu genießen, und sich selbst und die ganz ureigenen Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen. Wenn nicht jetzt wann dann ???
    Die Reise zu sich selbst ist wirklich sehr stramm, auch schmerzhaft, chaotisch, frau hat manchmal das Gefühl, das alles nicht mehr aushalten zu können, aber ich sage immer,
    wenn es weh tut ist es ein verdammt gutes Zeichen, dass ES heilt, es die Seele der Frau/
    des Mannes.
    Denn, wenn man(n) es schafft, und es ist zu schaffen, entbehrt einen der PREIS für (fast) alles. Der Preis ist die totale bedingungslose SELBSTLIEBE!! Wow, fühlt sich echt enorm gut an!!
    Sicher gibt es immer und immer wieder Rückschritte, weitere Abgründe, Unsicherheiten,
    Chaos - aber genau SO sind doch Frauen auch. JEDE ist doch so besonders und so einzigartig, wir sind doch toll mit all unseren Stärken aber auch Ecken und Kanten oder ??
    Liebe Ute, dein Artikel ist einfach nur spitze, genau wie die vielen anderen, die du uns
    kostenlos geschenkt hattest, vielen DANK für all deine Zeit und Mühe.
    Ich finde es richtig, dass du für die wertvollen Artikel ein kleines Entgelt jetzt möchtest, voll ok, denn, wem dies wirklich wichtig ist, der wird sich den ein oder anderen oder auch alle Texte von dir leisten, jede wie sie kann, denn die Texte sind so unglaublich wertvoll und
    inspirierend.
    Also liebe Ute, irgendwann werden wir uns vielleicht persönlich begegnen, das würde mich sehr freuen, wäre bestimmt sehr spannend und inspirierend.
    Bis dahin alles erdenklich Gute und nochmals DANKE DANKE DANKE dass du mich in meiner Entwicklung so unterstützt hast, welch ein unbeschreibliches Glück.

    Alles Liebe für dich und alle Leserinnen, und denkt dran, jede von uns ist so einzigartig und die allerbeste Beziehung ist mithin die Beziehung zu einem selbst, die man wie ein zartes Pflänzchen Tag für Tag pflegen muss oder besser pflegen will ...,
    liebe Grüße SABINE

  • #123

    Ewa (Freitag, 26 Mai 2017 20:53)

    Liebe Ute, ich wollte mich bei Dir herzlich bedanken für Deine klaren wunderbaren Texte die mich in dem bestätigen was ich länger gedacht habe. Ich befinde mich gerade in dem Selbsterkenntnis Prozess was selbstliebe betrifft und die Erkenntnisse sind einfach Hammer es ist unbeschreiblich was ich fühle ich glaube dass ich mich zum ersten mal in meinem 41 jährigen Leben lieben und annehmen kann keine Worte können meine Dankbarkeit an Dich fassen Du schreibst einfach unglaublich schön tief und Weise. Ich werde Deine Bücher lesen und natürlich weiterhin Texte es ist eine tolle Gabe die Gott Dir gegeben hat die so vielen hilft ich umarme Dich und wünsche eine positiven sonnigen Tag Ewa

  • #122

    Thomas (Freitag, 26 Mai 2017 08:17)

    Liebe Ute,

    Danke für Deine Blogtexte. Sie wurden mir geschenkt, jetzt da ich an das Ende meiner Reise komme. Danke, dass Du so wunderbar beschreibst, was mit mir passiert. Wenn es auch keine Bestätigung mehr braucht, so hilft die Resonanz mit Deinen Worten dennoch.

    Was Du schreibst, auch wenn Du für Frauen schreibst, gilt für Männer genauso. Auch wenn dort dazu kommt, dass zur Ganzwerdung die abgespaltenen männlichen Anteile hinzu kommen. Doch geschieht das ja alles von alleine.

    So vielen Dank!

    Du bist ein Licht in all diesem Dualseelen Kram, der sonst so geschrieben wird!

  • #121

    Rita (Mittwoch, 17 Mai 2017 09:01)

    Liebe Ute,

    du bist das absolute Phänomen!
    Ich hatte eine Odyssee an Therapeuten hinter mir, habe alles versucht von diversen Psychologen über spirituelle Heiler, Familienstellen bis zur Rückführung, um die Ursache meines Leidens zu finden, und steckte bloß immer tiefer fest.
    DU hast mir bereits in der allerersten Sitzung die IDEE meiner "Krankheit" genommen und einen grundlegenden Schalter umgelegt. Ich habe verstanden, dass mich all diese Therapeuten nur an mein Problem banden durch die Beschäftigung damit und die Bedeutung, die sie meinem Drama verliehen haben.
    Welche Erkenntnisse durch dich! Ich kann dir gar nicht genug danken für dein Wissen, deine Arbeit und dein fröhlich-rigeroses Sein :-D
    Du nimmst das Problem nicht ernst - und DAS ist die Lösung! Du hebelst schonungslos die Glaubensmuster aus und machst die Knoten aus dem Kopf - du bist echt nicht zu toppen!

    Herzlichen Dank für mein befreites Leben, welches nun leicht sein darf - dank dir!
    Rita

  • #120

    Lotti (Montag, 24 April 2017 17:00)

    Liebe Ute
    Als ich 'zufällig' auf deiner Homepage gelandet bin haben sich in mir wie durch Zauberhand die Schleusen geöffnet und es hat mein ganzes Sein regelrecht geflutet und befreit. Die Botschaften aus der geistigen Welt liessen mich dann vollends zur Ruhe kommen und es hat sich in mir ein tiefer Frieden breit gemacht. Ich freue mich und bin gespannt auf die Reise noch näher und vertrauensvoller mit (zu) mir. DANKE liebe Ute für den liebevollen Tritt in den Hintern ;)
    Herzgruss
    Lotti

  • #119

    Marie (Mittwoch, 19 April 2017 23:08)

    Es war ein Liebender, der ohne Hoffnung liebte. Er zog sich ganz in seine Seele zurück und meinte vor Liebe zu verbrennen. Die Welt ging ihm verloren, er sah den blauen Himmel und den grünen Wald nicht mehr, der Bach rauschte ihm nicht, die Harfe klang ihm nicht, alles war versunken, und er war arm und elend geworden. Seine Liebe aber wuchs, und er wollte viel lieber sterben und verkommen, als auf den Besitz der schönen Frau verzichten, die er liebte. Da spürte er, wie seine Liebe alles andre in ihm verbrannt hatte, und sie wurde mächtig und zog und zog, und die schöne Frau musste folgen, sie kam, er stand mit ausgebreiteten Armen, um sie an sich zu ziehen. Wie sie aber vor ihm stand, da war sie ganz verwandelt, und mit Schauern fühlte und sah er, dass er die ganze verlorene Welt zu sich her gezogen hatte. Sie stand vor ihm und ergab sich ihm, Himmel und Wald und Bach, alles kam in neuen Farben frisch und herrlich ihm entgegen, gehörte ihm, sprach seine Sprache. Und statt bloß ein Weib zu gewinnen, hatte er die ganze Welt am Herzen, und jeder Stern am Himmel glühte in ihm und funkelte Lust durch seine Seele. - Er hatte geliebt und dabei sich selbst gefunden. Die meisten aber lieben, um sich dabei zu verlieren.

    Liebe muss nicht bitten, auch nicht fordern. Liebe muss die Kraft haben, in sich selbst zur Gewissheit zu kommen. Dann wird sie nicht mehr gezogen, sondern zieht.

    Aus Hermann Hesse, "Demian"

  • #118

    Kerstin aus Berlin (Freitag, 14 April 2017 08:59)

    Liebe Ute,
    ich bin zufällig auf Deinen Blog gestoßen.
    Es ist unglaublich.
    Ich beschäftige mich gerade mit meinem Seelenpartner und hab im letzten Jahr immer wieder verwundert zugeguckt und erlebt. Seit Deinem Blog, verstehe ich endlich, was da passiert, mit ihm und mit mir. Und ich habe erkannt, dass ich auf meinem Weg bin.
    Ich danke Dir so sehr.
    Mach weiter so.

  • #117

    Helga (Freitag, 10 Februar 2017 09:37)

    Liebe Ute,
    du kriegst sie einfach ALLE.
    Man MUSS zu dir, du bist einfach zu gut.
    Nirgends geht eine Beratung mehr ans Eingemachte und ist ein Coaching wirkungsvoller. Du bist unglaublich! Eine Wort- und Bildergewalt, die jeden Widerstand entlarvt und durch Bewusstheit ersetzt.
    Tausend Dank auch im Namen von Gerti und Carmen, die dir und deinenTexten auch verfallen sind :-)
    Ein Segen, dass es dich gibt.
    Liebe Umarmung von Helga

  • #116

    Antje Dorignac (Freitag, 10 Februar 2017 07:18)

    Hallo Ute, durch Zufall bin ich auf Deinen Blog gestoßen...interessehalber habe ich mal angefangen zu lesen und bin begeistert ! Toll, was Du über Weiblichkeit..über das Erwarten vom anderen Geschlecht schreibst. Das regt mich sehr zum Nachdenken an.
    Danke für die tollen Worte !
    Ganz liebe Grüße von Antje

  • #115

    Jana (Mittwoch, 08 Februar 2017 19:21)

    Liebe Frau Strohbusch, ich liebe ihren Blog über Seelenpartner! Sie haben mir soo geholfen - ich fühle mich so befreit, mit diesen, für mich neuen, Erkenntnissen! ☺️ Liebsten Dank und alles Liebe für Sie aus ganzem Herzen!!! Viele Grüße Jana ✨

  • #114

    Melina (Dienstag, 07 Februar 2017 11:31)

    Liebe Ute

    Für deinen wertvollen Beitrag über Weibliche und Männliche Energie und das grosszügige Teilen dessen möchte ich aus ganzem Herzen DANKE sagen.
    Du hast mich an mein in Vergessenheit geratenes Wissen erinnert und das löst ein solches Wohlbehagen in mir aus.
    Auf, dass du dich stets auf segenreiche Wege begibst und dir Kraft und Liebe deine treuen und dir bewussten Begleiter sind.

    Ganz herzlich,
    Melina

  • #113

    Diarra (Mittwoch, 21 Dezember 2016 17:02)

    Liebe Ute,
    ich habe deinen Blog empfohlen bekommen und bin so was von begeistert.... mir fehlen quasi die Worte.
    Wo nimmst du all dieses Wissen her? Es ist Wahnsinn.
    Vielen vielen Dank für deine Arbeit - genau solche Frauen wie dich (a la "kosmischer Aufweckdienst") braucht die Welt!
    Ich wünsche dir von Herzen einfach nur Erfolg und alles Glück.
    Es ist so geil, eine "Seelenverwandte" gefunden zu haben. Auch ich arbeite seit Jahren an genau diesen Themen (im Sinne von: andere Frauen wachzurütteln und zu sagen: Kommt bei euch an und was noch viel wichtiger ist: Bitte BLEIBT bei euch) - allerdings bin ich dann ehrlich gesagt doch noch meilenweit entfernt noch von deinem Können. Aber immerhin: Ich bin auf dem Weg und deine Worte haben mein Herz tief erreicht.
    Danke!
    Genieße deinen Urlaub!! Vielleicht gönne ich mir mal eine Beratung von dir.
    Mal gucken.
    Alles Gute und vor allem WEITER SO!
    Diarra aus Frankfurt

  • #112

    Karina (Montag, 19 Dezember 2016 09:18)

    Hallo Ute, wir kennen uns nicht, ich habe gerade deinen Artikel auf deiner HP gelesen zum Thema Seelenpartner. Ich habe das zum richtigen Zeitpunkt "gefunden" Der Text hat mich dramatisch zum Weinen gebracht und ich bin dir sehr sehr dankbar für diese Worte! Ich bin schon ewig single und das was du schreibst ist genau das Puzzleteil was mir gefehlt hat um gewisse Begegnungen ganz und gar zu verstehen und den Prozess nun noch besser annehmen zu können. Vielen Dank und einen wunderschönen 4. Advent. Liebe Grüße aus München, Karina.

  • #111

    Anika (Dienstag, 13 Dezember 2016 18:33)

    Deine Leistung besteht nicht darin, Satsang zu geben aus einer erleuchteten "End"-Position.
    Diese Meister sind auch toll und wichtig. Aber du nimmst uns an die Hand und gehst mit uns den Weg zusammen! Du nimmst uns mit auf deine Reise (oder schleppst uns hinter dir her, wie in meinem Fall :-)
    Ich möchte dir einmal von Herzen danke sagen. Dicke Umarmung!

  • #110

    Ilona (Dienstag, 13 Dezember 2016 14:18)

    Liebe Ute,

    ich habe alle Coachings durchlaufen und möchte mich bei dir bedanken für die wertvolle Unterstützung.
    Das, was deine Beratungen und Artikel so authentisch macht ist, dass du dein Wissen nicht aus Büchern hast und weiterplapperst wie viele andere Berater, sondern mitgebracht hast und es vollständig durchlebt hast, um es in dir selbst zu öffnen. Aus dir spricht immer Wahrheit, die einen berührt und erinnert und langsam in die eigenen Zugänge zur großen Bibliothek bringt. :-)
    Ich freue mich schon auf die nächsten Coachings!

  • #109

    Dina (Montag, 12 Dezember 2016 12:54)

    Liebe Ute,
    Deine Beiträge haben bei mir den Heilungsprozess in Gang gesetzt. Ich bin Dir dafür unendlich dankbar. Nachdem ich los gelassen habe, ist jetzt der Plan B aufgetaucht genauso wie Du das beschrieben hast. Ist diese Liebe genauso groß wie zum Seelenpartner?

  • #108

    Melia (Montag, 12 Dezember 2016 12:33)

    Hallo Ute, ich wollte Dir ein großes Kompliment machen für den Text über die wahre Liebe. Du sprichst mir damit aus dem Herzen und daher habe ich es auch auf meiner Seite geteilt. Ganz klasse. Liebe Grüße Melia

  • #107

    marina (Freitag, 02 Dezember 2016 14:09)

    Liebe Frau Strohbusch,

    seit gut einem Jahr verfolge ich nun Ihre Beiträge hier über die Dualseelen. Bei mir geht es bereits seit 7 Jahren mit meinem Dual.
    Bei mir war es so, dass ich jedes Mal auf Ihre Seite ging und den neuen Bericht las und wusste instinktiv, was als nächstest bei mir ansteht. Und so ist es immer noch.
    Bei uns ist zur Zeit Funkstille, weil ich gerade mit mir beschäftigt bin und diese neue Zeit für mich ersteinmal realisieren muss. Es ist sehr spannend, so ein ganz neues Gefühl für das Ganze zu haben, daran muss man sich auch ersteinmal gewöhnen, weil es etwas ganz Neues ist und ich bin sehr dankbar dafür. Weil ich jetzt ICH sein kann und mich nicht mehr verbiege für andere sondern auch Grenzen aufzeige. Das merkt jetzt auch mein Dual....ich weiss, dass er das zur Zeit nicht richtig einordnen kann und findet sich im selben Strudel wieder, den er ersteinmal begreifen muss...dass sich etwas ganz Entscheidendes geändert hat..............Manchmal habe ich noch Angst zurückzufallen, aber diese Zweifel sind unbegründet, weil ich immer fester werde in dieser Position. Dazu haben auch Sie beigeholfen, weil ich mir immer und immer wieder die passenden Artikel von Ihnen durchgelesen haben. Vielen Dank und Ihnen alles erdenklich Gute !!!!!!!

  • #106

    Sabine (Donnerstag, 24 November 2016 11:57)

    Liebe Ute,
    danke sehr, für diese zweite Beratung. Nun steh ich also vor der Herausforderung "bei mir" zu bleiben, mich erobern zu lassen. Deine Tipps werden mir auf diesem Wege helfen und ich werde mich darin üben, geduldig und gelassen, aber vor allem "Frau" zu sein .... Und weisst du was? Ich freue mich darauf ... Du hast mir mit deinen Worten Mut gemacht weiterhin an ein glückliches Ende zu glauben. Ich werde am Ziel sein wenn ICH soweit bin. Alles Liebe.

  • #105

    Yogini (Dienstag, 22 November 2016 12:16)

    Ich fühlte mich in meinem Dualseelenprozess so alleine gelassen ... der Seelenpartner, meine medialen Kontakte, Freunde, Arbeitskollegen ... FUNKSTILLE auf allen Ebenen! Ich zweifelte, mir das alles nur einzubilden, aber diese Liebe war so stark, er war JEDEN TAG in meinen Gedanken, obwohl wir uns seit zweieinhalb Jahren nicht mehr sahen. Ich fragte mich, bilde ich mir das alles nur ein??? Ist er wirklich mein Dual??? "Bitte liebes Universum, schicke mir Zeichen!" Noch am selben Tag ging ich in einen Baumarkt, und es tauchte inmitten des Sortiments eine Reklame auf, die da hieß "iDual" ... da bekam ich Gänsehaut, denn ich bekomme immer wieder Antworten dieser Art. Aber warum immer noch diese quälende Funkstille? "Die Anderen" zumindest können telepathisch mit dem Dual kommunizieren ... aber auch da tut sich bei mir NICHTS.

    "Liebes Universum, bitte hilf mir!"
    Und dann bekam ich den Gedanken, "Google doch mal" - und bin HIER gelandet.
    Das war viel viel mehr, als ich jemals erwartet und erhofft habe. ANTWORTEN. ERKENNTNISSE. Wie ein Schleier nach dem anderen, der sich lüftete. Bin sofort in die Stadt geflitzt und hab mir neue Druckerpatronen gekauft, und druckte JEDE EINZELNE ZEILE dieses Seelenpartner - und Weiblichkeitsblogs aus. In einen Ordner abgeheftet, um mir als Lernmaterial für meinen persönlichen Dualseelenprozess zu dienen.

    Liebe Ute, ich bin dir zutiefst dankbar für dieses wunderbare Werk.
    Du bist diese Schritte bereits gegangen, du hast das Talent, dies in großartigen Worten auszudrücken, und hier spürt man auch sofort, dass es um etwas Höheres geht: das Erwachen der Menschheit.
    Möge viele Menschen hierher auf deine Seiten finden, sie sind ein Göttliches Geschenk.
    Vielen lieben Dank.
    Namasté!

  • #104

    Anja (Sonntag, 13 November 2016)

    Liebe Ute,
    deine Coachings und Beratungen haben mein Leben komplett verändert.
    Was könnte man Besseres darüber sagen.
    In großer Dankbarkeit
    Anja

  • #103

    Doreen Hoppe (Donnerstag, 10 November 2016 22:17)

    Liebe Ute, ich bin einfach mal begeistert. Dieser Beitrag hilft mir ungemein alles zu verstehen. Ich werde so an mir arbeiten und dann mein Glück in vollen Zügen genießen. Danke Danke! LG

  • #102

    petra brauner (Dienstag, 18 Oktober 2016 14:15)

    Liebste Ute
    Ich ziehe den Hut vor dir und vor diesem Beitrag. Noch niemand hat mich bis jetzt tiefer berührt über diese Begegnung mit der Dualseele oder Twin. Ich finde mich in jeder Zeile deines Schreibens wieder. Ich habe es zum richtigen Zeitpunkt gelesen, weil die nächsten Tage ein Treffen ansteht. Du hast mir dabei sehr viel geholfen und dafür möchte ich dir aus tiefstem Herzen danken
    Alles Liebe ........Petra

  • #101

    Corri (Montag, 10 Oktober 2016 23:13)

    Tausend Dank, liebe Ute, für deine Beratungen und Coachings. Mein Leben hat sich entspannt, mir taugt es viel besser als vor ein paar Monaten. Das HM-Thema lässt mich auch zusehens kalt :-D Nicht dass er nicht in meinem Herzen wäre - aber es tut nicht mehr weh und ist nicht mehr zwanghaft. Ich kann mich wieder gut von anderen Männern anflirten lassen und schau nach vorn - und wer weiß!

  • #100

    Brigid (Samstag, 24 September 2016 12:48)

    Liebe Frau Strohbusch!

    Ihre Texte sind einfach nur wundervoll und ich bedanke mich bei Ihnen mit ganzem Herzen.
    Bitte machen Sie weiter mit Ihrer Arbeit und inspirieren und erleuchten Sie weiterhin Menschen! Ich wünsche Ihnen für diese wichtige Aufgabe weiterhin ganz viel Energie und nur das Beste!

    In tiefer Dankbarkeit und mit besten Grüßen
    Brigid

  • #99

    Sarah (Montag, 22 August 2016 17:09)

    Liebste Ute, ich möchte mich für deine Geduld mit mir bedanken, für deine warmherzige und kraftvolle Art, einem alles aus dem Kopf zu ziehen, was sich da so an Müll angesammelt hat. Am schrecklichsten und am wirkungsvollsten waren die Momente, wenn ich dich wieder von meinen hartnäckigen Meinungen überzeugen wollte und du einfach gesagt hast: Vergiss es. Dir kann man einfach nichts vormachen, du siehst alles, wo es hakt! Auch wenn ich anfangs viel mit dir rumdiskutieren wollte (und habe), hab ich doch letztlich jedesmal mehr kapituliert und mich berühren lassen. Und das ist die beste Erfahrung, die ich je machen durfte! Mein Leben hat sich entschleunigt, ich kann mehr genießen und im Hier und Jetzt sein Ich fühle mich nicht mehr so sehr als Opfer und pfeif auf meine Vergangenheit und meine Geschichten. Irgendwie ist alles viel wertvoller geworden dadurch und die Leute behandeln mich auch respektvoller. Na ja, ich gehe ja auch besser mit mir selbst um :-)
    Tausend Dank an dein Wissen und Können! Du bist ein Segen für uns alle auf diesem Weg.
    Deine Sarah

  • #98

    Silvia Belmonte-Axtner (Montag, 08 August 2016 07:37)

    Liebe Ute, ich habe gerade ihren Artikel über Seelenpartner gelesen und möchte mich bedanken für diesen wirklich wunderbaren Artikel , der mir aus der Seele spricht und genau beschreibt, was ich in den letzten Monaten durchlebt habe. Freue mich, das meine Intuition mich zu Ihrem Artikel geführt hat und bin immer wieder dankbar, dass das Internet uns dies ermöglicht. Toller Artikel!

  • #97

    Beate (Sonntag, 03 Juli 2016 20:35)

    Ich danke dir für die wertvolle Begleitung in den letzten Monaten, liebe Ute. Ich habe tiefe Wandlungsprozesse durchlaufen und es ändert sich jetzt so unglaublich viel, dass ich es gar nicht alles aufzählen kann. Es ist, als bekäme ich ein komplett neues Leben geschenkt. Ich kann dir gar nicht sagen, wie dankbar ich dir bin. Deine Arbeit erscheint anfangs nicht immer ganz verständlich, aber im Nachhinein kann man den großen Wert ermessen und verstehen.
    Tausend Dank für dein kraftvolles Wirken und deinen Humor! Deine Beate

  • #96

    Tami (Donnerstag, 16 Juni 2016 12:41)

    Liebe Ute, deine Seite ist wirklich das Beste und Tollste für Frauen, was ich im ganzen deutschsprachigen Internet gefunden habe! Du führst uns in das Seelenpartnerthema, dann hindurch und jetzt sogar darüber hinaus! Super!

  • #95

    Anja (Donnerstag, 16 Juni 2016 11:11)

    Liebe Frau Strohbusch,

    Ihre Texte "Seelenpartner" und "das weibliche und männliche Urprinzip" kamen genau im richtigen Moment und haben mir endlich klar gemacht was ich im Grunde schon lange gefühlt habe. Es mag nicht unbedingt das gewesen sein was ich mir erhofft habe, aber ich verstehe jetzt warum es so ist und das es richtig ist. Vielen, vielen Dank dafür.

  • #94

    Irène (Montag, 30 Mai 2016 13:18)

    Liebe Ute!
    Deine Webseite hier ist mit Abstand die beste, die das DS-/ZS-/SP-Thema sowie weitere wichtige Themen beleuchtet. Vor allem die beiden Blog-Einträge zum Thema "Wenn die wahre Liebe erwacht, Teil 1 + 2" waren für mich ja sowas von augenöffnend, das kann ich gar nicht in Worte fassen. Einfach treffend, treffend, treffend! Zudem hast Du ein richtig glückliches Händchen für Gastautoren. Ich hab ja so unglaublich viel hier lernen können. Empfehle Deine Seite auf JEDEN FALL weiter. Tiefsten und allerherzlichsten Dank für Deine Arbeit. Spende folgt demnächst, obwohl Deine Arbeit im Grunde unbezahlbar ist. Danke Danke Danke Tausend Dank!

  • #93

    tanjara (Dienstag, 24 Mai 2016 14:47)

    Liebe Frau Strohbusch,

    danke vielmals für diesen wunderschönen Text "das weibliche und männliche Urprinzip". Ich habe dadurch ENDLICH mich selbst verstanden und darf jetzt loslassen. Wie sehr war ich doch in der aktiven Rolle gefangen. Es fühlt sich sehr befreiend an, dass dies nicht der natürliche Weg für mich als Frau ist, um Liebe zu leben. Irgendwie hat sich das auch nie richtig angefühlt. Ihr Text erklärt mir alles, was ich mich in Bezug auf die gelebte Liebe gefragt habe, auf eine sehr tiefe Art und Weise und berührt mich sehr. Danke!